EM verbessert die Eigenschaften von Acker- und Grünland

für eine bessere Nährstoffversorgung aller Pflanzen, Humusaufbau, besseres Wasserhaltevermögen & vielfältiges Bodenleben

EMIKO® BodenAktivator

EM® Bodenhilfsstoff mit effektiven Mikroorganismen

EMIKO® BodenAktivator ist ein gebrauchsfertiger Bodenverbesserer für die Landwirtschaft, den Garten- und Landschaftsbau sowie Sonder- und Dauerkulturen.

Zusammen mit den vorhandenen Bodenlebewesen setzen die in EMIKO® BodenAktivator enthaltenen EM® das vorhandene oder zeitgleich zugeführte organische Material zu pflanzenverfügbaren Nährstoffen um. Die Rotte wird unterstützt, ohne Fäulnisprozesse zuzulassen; vorhandene Nährstoffe bleiben so erhalten und werden durch die Stoffwechselaktivität der EM® mit Vitaminen, Spurenelementen und Antioxidantien ergänzt. Bisher festgelegte Nährstoffe werden mobilisiert und pflanzenverfügbar. Durch bessere Nährstoffverfügbarkeit können Düngerkosten gesenkt werden.

Negative Mikroorganismen werden wirksam unterdrückt, Bodenpilze wie Mykorrhizen und Nützlinge wie Regenwürmer gefördert. Wertvoller Humus wird aufgebaut, wodurch das Wasser- und Nährstoffspeichervermögen des Bodens und die physikalische Bodenstruktur verbessert wird. EMIKO® BodenAktivator unterstützt so Keimung, Wurzelbildung, Blüte, Fruchtansatz und Reifung von Pflanzen.

EMIKO® BodenAktivator sorgt für aktives Bodenleben und hohe Bodenfruchtbarkeit und schafft somit optimale Voraussetzungen, damit sich alle Pflanzen vital und kräftig entwickeln.

In Deutschland aufgeführt in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau (FiBL). In Österreich gelistet im Betriebsmittelkatalog für die biologische Landwirtschaft (infoXgen).

Für die Bio-Landwirtschaft geeignet, geprüft durch ABCERT AG.

lebende Mikroorganismen (Milchsäurebakterien, Photosynthesebakterien, Hefen), pflanzlichen Stoffen aus der verarbeitenden Industrie (Zuckerrohrmelasse), Wasser

Dient der Impfung von Böden mit frei in der Natur vorkommenden Mikroorganismen. Geeignet für alle Böden.

Anwendung:
EMIKO®BodenAktivator wird vor der Anwendung mindestens 1:3 mit Wasser verdünnt. Die Verdünnung sollten Sie stets frisch herstellen und innerhalb von 24 Stunden verbrauchen.
Startgabe und bei Problemböden jährlich pro ha 300 l + mind. 900 l Wasser, einmalig oder über die Vegetationsperiode verteilt ausbringen. Reguläre Mindestmenge jährlich pro ha 150 l + mind. 450 l Wasser, einmalig oder über die Vegetationsperiode verteilt ausbringen. Möglichst auf feuchte Böden, nicht bei direkter Sonneneinstrahlung ausbringen.

Art.-Nr. 1803.065 EMIKO® BodenAktivator – 25,0 l Kanister
Art.-Nr. 1803.070 EMIKO® BodenAktivator – 200 l BiBTainer
Art.-Nr. 1803.076 EMIKO® BodenAktivator – 1.000 l BiBTainer

Lesen Sie dazu auch unseren Blogbeitrag
Grünlandpflege mit original EM®

Lesen Sie dazu auch unseren Blogbeitrag
Bodenbürtige Krankheiten kontrollieren

Lesen Sie dazu auch unseren Blogbeitrag
Der Regenwurm ist Sinnbild fruchtbarer Böden

EMIKO® UrgesteinsMehl

Bodenhilfsstoff mit EM®

Zur Wiederanreicherung wertvoller Mineralsubstanzen, Spurenelemente und effektiven Mikroorganismen im Boden sowie zur Kompostverbesserung.

EMIKO® UrgesteinsMehl mit effektiven Mikroorganismen ist ein mineralischer Bodenhilfsstoff aus silikatischem Urgestein in einzigartiger Kombination mit EM®. Durch die große Oberfläche aufgrund einer Feinstvermahlung können Nährstoffe und Spurenelemente optimal von allen Pflanzen aufgenommen werden. EMIKO® UrgesteinsMehl unterstützt ein qualitativ hochwertiges und vitales Pflanzenwachstum. Für die Bio-Landwirtschaft geeignet, geprüft durch ABCERT AG.

Besondere Produktvorteile:

  • Reines Naturprodukt
  • Enthält alle wesentlichen mineralischen Nährstoffe und Spurenelemente
  • Zeitgleiche Impfung des Bodens oder des Komposts mit effektiven Mikroorganismen
  • Zusätzlich wertvoller mineralischer Schwefel

Anwendungsbereich
Für alle Blüh- und Grünpflanzen im Garten, Rasen, Sträucher, Stauden, zur Kompostierung, sowie für alle Arten von Obst und Gemüse geeignet. Gartenbau, Sonderkulturen, Grünflächen, Landwirtschaft

 

 

 

Gesteinsmehl, Milchsäurebakterien, Photosynthesebakterien, Hefen, 8,5 % Fe Eisen gesamt

Jährliche Gabe für Grün- und Pflanzenflächen: 100 kg / 100 m² bzw. 1 to / ha

Die Ausbringung kann händisch oder mit Feinstreuern erfolgen.

Art.-Nr. 1130.530 EMIKO® UrgesteinsMehl – 500 kg im BigBag

Lesen Sie dazu auch unseren Blogbeitrag
Möglichkeiten von EM® in der Forstwirtschaft

 

EMIKO® Bokashi rein pflanzlich

Organischer NPK-Dünger 1,57 + 1,65 + 1,26

Hochwertige natürliche Rohstoffe werden in einem besonderen Verfahren mit EM Effektive Mikroorganismen® fermentiert. Durch die spezielle Rezeptur und die lange Reifungszeit hat EMIKO® Bokashi eine sehr hohe Antioxidationskraft, die die Pflanzen stärkt.

1,57 % N Gesamtstickstoff
0,15 % N Gehalt an verfügbarem Stickstoff
1,65 % P2O5 Gesamtphosphat
1,26 % K2O Gesamtkaliumoxid

Nebenbestandteile
0,5 % MgO Magnesiumoxid
56,9 % Trockensubstanz
51,3 % organische Substanz

Hinweise zur sachgerechten Anwendung:

Verfügbarkeit der Nährstoffe
Vom Gesamtstickstoff sind 9,52 % (0,16 % Ammoniumstickstoff) sofort pflanzenverfügbar. 90,5 % des Stickstoffes liegen in organischer Bindung vor und werden erst durch mikrobielle Umsetzung pflanzenverfügbar. Phosphat und Kalium können in der Fruchtfolge zu 100 % angerechnet werden.

Hinweise zur Lagerung:
Kühl, trocken und dunkel lagern. Bei der Lagerung sind Abtragungen und Auswaschungen in das Oberflächen- und Grundwasser zu vermeiden. Nach Anbruch bald verbrauchen.

Weitere Vorschriften:
Bei der Aufbringung auf landwirtschaftlichen Flächen sind Anwendungs- und Mengenbeschränkungen aus düngemittelrechtlichen (Düngeverordnung) und abfallrechtlichen (AbfKlärV, BioAbfV) Vorschriften einzuhalten.

 

 

 

 

67 % pflanzliche Stoffe aus der verarbeitenden Industrie
Lebende Mikroorganismen (Milchsäurebakterien, Hefen, Photosynthesebakterien)

Boden:
reguläre Mindestmenge 50 kg pro 100 m2; bei degenerierten und biologisch inaktiven Böden bis 150 kg pro 100 m2 einarbeiten, angießen mit Wasser; zur Verbesserung der Wirkung mit einem flüssigen EMIKO® Bodenhilfsstoff angießen.

Verbesserung von Kompost und Pflanzerde:
Zugabe von 3-5 % EMIKO® Bokashi, gründlich untermischen, 14 Tage Reifung bei mind. 10°C. Kühlere Temperaturen verzögern die Reifung.

Art.-Nr. 1414.530 EMIKO® Bokashi rein pflanzlich – 500 kg im BigBag

Lesen Sie zu den Bokashis unseren Blogbeitrag
EM®-Anwendungen im Garten- und Landschaftsbau

EMIKO® Bokashi organischer NPK-Dünger

Organischer NPK Dünger 1,98 + 1,53 + 1,94

Hochwertige natürliche Rohstoffe werden in einem besonderen Verfahren mit EM Effektive Mikroorganismen® fermentiert. Durch die spezielle Rezeptur und die lange Reifungszeit hat EMIKO® Bokashi eine sehr hohe Antioxidationskraft, die die Pflanzen stärkt. Nicht geeignet für den bioveganen Gartenbau.

1,98 % N Gesamtstickstoff
0,24 % N Gehalt an verfügbarem Stickstoff
1,53 % P2O5 Gesamtphosphat
1,94 % K2O Gesamtkaliumoxid

Nebenbestandteile
0,46 % MgO Magnesiumoxid
63,6 % Trockensubstanz
56,7 % Organische Substanz

Hinweise zur sachgerechten Anwendung:

Verfügbarkeit der Nährstoffe
Vom Gesamtstickstoff sind 12,1 % (0,22 % Ammoniumstickstoff) sofort pflanzenverfügbar. 87,9 % des Stickstoffes liegen in organischer Bindung vor und werden erst durch mikrobielle Umsetzung pflanzenverfügbar. Phosphat und Kalium können in der Fruchtfolge zu 100 % angerechnet werden.

Hinweise zur Lagerung:
Kühl, trocken und dunkel lagern. Bei der Lagerung sind Abtragungen und Auswaschungen in das Oberflächen- und Grundwasser zu vermeiden. Nach Anbruch bald verbrauchen.

Weitere Vorschriften:
Bei der Aufbringung auf landwirtschaftlichen Flächen sind Anwendungs- und Mengenbeschränkungen aus düngemittelrechtlichen (Düngeverordnung) und abfallrechtlichen (AbfKlärV, BioAbfV) Vorschriften einzuhalten.

50 % pflanzliche Stoffe aus der Landwirtschaft
30 % tierisches Nebenprodukt (Hühner-Festmist) Kat.2 gemäß VO (EG) Nr. 1069/2009
Lebende Mikroorganismen (Milchsäurebakterien, Hefen, Photosynthesebakterien)

Boden:
reguläre Mindestmenge 50 kg pro 100 m2; bei degenerierten und biologisch inaktiven Böden bis 150 kg pro 100 m2 einarbeiten, angießen mit Wasser; zur Verbesserung der Wirkung mit einem flüssigen EMIKO® Bodenhilfsstoff angießen.

Verbesserung von Kompost und Pflanzerde:
Zugabe von 3-5 % EMIKO® Bokashi, gründlich untermischen, 14 Tage Reifung bei mind. 10°C. Kühlere Temperaturen verzögern die Reifung.

Art.-Nr. 1413.530 EMIKO® Bokashi organischer NPK-Dünger – 500 kg im BigBag

EMIKO® Bokashi Schwarzerde

Organischer NPK-Dünger 1,41 + 1,17 + 1,65

Langzeitdünger zum dauerhaften und nachhaltigem Humusaufbau aus natürlichen Rohstoffen, Wirtschaftsdünger und Biokohle, fermentiert mit EM Effektive Mikroorganismen®. Nicht geeignet für den bioveganen Gartenbau.

1,41 % N Gesamtstickstoff
0,19 % N Gehalt an verfügbarem Stickstoff
1,17 % P2O5 Gesamtphosphat
1,65 % K2O Gesamtkaliumoxid

Nebenbestandteile
0,42 % MgO Magnesiumoxid
64,9 % Trockensubstanz
53,3 % Organische Substanz

Hinweise zur sachgerechten Anwendung:

Verfügbarkeit der Nährstoffe
Vom Gesamtstickstoff sind 13,2 % (0,14 % Ammoniumstickstoff) sofort pflanzenverfügbar. 86,8 % des Stickstoffes liegen in organischer Bindung vor und werden erst durch mikrobielle Umsetzung pflanzenverfügbar. Phosphat und Kalium können in der Fruchtfolge zu 100 % angerechnet werden.

Hinweise zur Lagerung:
Kühl, trocken und dunkel lagern. Bei der Lagerung sind Abtragungen und Auswaschungen in das Oberflächen- und Grundwasser zu vermeiden. Nach Anbruch bald verbrauchen.

Weitere Vorschriften:
Bei der Aufbringung auf landwirtschaftlichen Flächen sind Anwendungs- und Mengenbeschränkungen aus düngemittelrechtlichen (Düngeverordnung) und abfallrechtlichen (AbfKlärV, BioAbfV) Vorschriften einzuhalten.

 

 

 

 

25 % tierisches Nebenprodukt (Hühner-Festmist) Kat.2 gemäß VO (EG) Nr. 1069/2009
25 % pflanzliche Stoffe aus der Landwirtschaft
25 % Holzkohle
Lebende Mikroorganismen (Milchsäurebakterien, Hefen, Photosynthesebakterien)

Boden: reguläre Mindestmenge 50 kg pro 100 m2; bei degenerierten und biologisch inaktiven Böden bis 150 kg pro 100 m2 einarbeiten, angießen mit Wasser; zur Verbesserung der Wirkung mit einem flüssigen EMIKO® Bodenhilfsstoff angießen. Verbesserung von Kompost und Pflanzerde: Zugabe von 3-5 % EMIKO® Bokashi, gründlich untermischen, 14 Tage Reifung bei mind. 10°C. Kühlere Temperaturen verzögern die Reifung.

Art.-Nr. 1415.530 EMIKO® Bokashi Schwarzerde – 500 kg im BigBag

Ich hatte das Gefühl, auf der Stelle zu treten, was mein Grünland anging. Der Rohproteingehalt lag trotz intensiver Düngung beim ersten Schnitt nur bei 13 %. Die Grasnarbe machte nach der Gabe von Rindergülle einen strapazierten Eindruck.
Als wir mehr über EM® erfahren hatten und es einsetzten, gab es als ersten Erfolg erheblich weniger bis keine Fliegen mehr auf den Milchkühen. Erster und zweiter Schnitt wurden mit EMIKO Silan® einsiliert, hatten dadurch weniger Futterverluste, und als Nebeneffekt konnten die Zellzahlen unter 100.000 reduziert werden.
Das Bodenleben hat sich verändert: deutlich mehr Maulwürfe im Frühjahr, eine dichtere Grasnarbe und dadurch einen gesteigerten Ertrag pro ha an Grassilage. Der Rohproteingehalt konnte auf bis zu 18 % erhöht werden.
Ziel ist es, den Düngereinsatz zu reduzieren und den Gesundheitsstatus der Milchkühe und des Jungviehs weiter zu verbessern, auch durch den Einsatz von EM®.

Landwirt Wilke van Lessen

Milchviehbetrieb, Holtgaste

EM® zur Bodenverbesserung – Gut zu wissen

Viele Böden sind durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung in den vergangenen Jahrzehnten stark ausgezehrt. Die Humusgehalte haben sich drastisch reduziert, dadurch bedingt hat das Bodenleben stark abgenommen. Als Folge wachsen auf diesen Böden häufig schwache und krankheitsanfällige Pflanzen, die nur durch Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln und Versorgung mit synthetischen Düngemitteln ausreichende Erträge bringen.

Ohne organische Substanz geht es nicht

Um diese kontinuierliche Degeneration zu stoppen und umzukehren, ist eine regelmäßige Zufuhr von organischer Substanz unbedingt notwendig. Wenn ausreichend aufbauende Bodenorganismen vorhanden sind, wird jedes organische Material mit der Zeit zu Humus umgewandelt. Je höher der Humusgehalt im Boden, desto besser sind seine natürlichen Eigenschaften für den Pflanzenbau: Wasser- und Nährstoffhaltekapazitäten steigen, die Pflanzen werden gleichmäßiger versorgt und Nährstoffverluste durch Auswaschungen reduziert, die Bodenstruktur wird stabiler, Bodenverdichtungen und Erosion vermindert. Außerdem dient Humus als natürlicher CO2 Speicher.

Ist das Bodenleben allerdings zu schwach und haben sich die degenerativen Mikroorganismen durchgesetzt, fault organisches Material und verschlimmert so den Zustand des Bodens. Durch den Einsatz von EM® in Kombination mit einer optimalen Kreislaufwirtschaft
werden die aufbauenden Mikroorganismen im Boden nachhaltig gefördert und unterstützt – der Boden regeneriert und erholt sich. Aus dem Gleichgewicht geratene Böden werden wieder fruchtbar.

Dünge- und Pflanzenschutzmittel einsparen

Effektive Mikroorganismen wurden ursprünglich für den Einsatz im Obst- und Gemüsebau entwickelt. Mit zunehmender Anwendungsdauer kann der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und synthetischen Düngern immer weiter reduziert und schließlich eingestellt werden. Es entstehen gesunde und fruchtbare Böden, auf denen sich von Natur aus kräftige und vitale Pflanzen entwickeln.

Einsatz im Biolandbau?

EMIKO® BodenAktivator darf in der biologischen Landwirtschaft verwendet werden.
Es ist in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland (FiBL) sowie im Betriebsmittelkatalog für die biologische Landwirtschaft in Österreich (infoXgen) gelistet.