Der direkte Weg zu niedrigen Futterkosten und gleichzeitig vitalen, leistungsfähigen Beständen ist ein optimales Management bei der betriebseigenen Grundfuttergewinnung. Sichere und schmackhafte Silagen mit hohem Futterwert helfen, Kosten im Betrieb zu senken. Der Silierzusatzstoff EMIKO Silan® mit leistungsfähigen, lebenden, hetero- und homofermentativ wirkenden Mikroorganismen-Stämmen erhöht die Leistung aus dem Grundfutter durch seinen Einfluss auf die Silagequalität. Langfristig ergeben sich weitergehend positiven Effekte auf das Tierwohl. Wie diese Effekte zustande kommen, erklärt dieser Beitrag.

Unabhängig von Wetter, Schnittzeitpunkt und Silierbedingungen setzen viele Betriebe inzwischen auf EMIKO Silan®, weil sich neben der Stabilität der Silage diverse Zusatznutzen ergeben, die den Einsatz finanziell immer rechtfertigen.
Informieren Sie sich hier über die Vorteile von EMIKO Silan® in einer tabellarischen Übersicht.

Die Wirkung von EMIKO Silan® auf die Eigenschaften der Silage:

  1. Der Geschmack wird verbessert,
  2. die Verdaulichkeit erhöht,
  3. der Energiegehalt gesteigert und
  4. die Proteine werden geschützt.

Diese Eigenschaften wirken sich langfristig auf den Tierbestand aus – durch vitalere Tiere und mehr Leistung. Praktiker berichten von entsprechend gesunkenen Tierarztkosten.

Geschmack und Futteraufnahme

Mit der EM®-Technologie aufgewertete Silagen weisen im Vergleich zu unbehandelten Silagen und Silagen, die mit anderen Silierzusatzstoffen behandelt wurden, einen besonders hohen Gehalt an Gärsäuren auf.

Diese hohe Summe an Gärsäuren ist nicht nur maßgeblich für die Haltbarkeit der Silage – sie geben ihr einen unverwechselbaren Geruch und einen besonders guten Geschmack.
Praktiker, die EMIKO Silan® eingesetzt haben, berichten von einer verbesserten Futteraufnahme von bis zu 25%.

Auch spätere Schnitte von Grassilagen führten in diesen Betrieben selten zu Leistungseinbußen aufgrund schlechteren Geschmacks.

Höherer Futterwert

Schwer verdauliche Nährstoffe werden durch die EMIKO Silan® zugesetzten Mikroorganismen bereits während des Silierprozesses aufgeschlossen und stehen dem Tier direkt bzw. über seine Verdauung schneller zur Verfügung.

Darüber hinaus reichern sich die Stoffwechselprodukte der zugesetzten Mikroorganismen und positiver Mikroorganismen auf dem Siliergut in der Silage an: verschiedene Vitamine, Enzyme, zellschützende Antioxidantien und organische Chelatverbindungen, die zum hervorragenden Futterwert von Silagen beitragen, die mittels EM®-Technologie fermentiert/einsiliert werden.
Die Fülle dieser positiven Stoffwechselprodukte stehen dem Tier für seinen eigenen Organismus, Leistung und Wohlbefinden zur Verfügung.

Mehr Energie

Der Anteil verfügbarer Energie aus einer Silage, der EMIKO Silan® zugesetzt wurde, ist in doppelter Hinsicht gesteigert.

  1. Mehr Energie in der Silage: Während der Silierung spalten die Mikroorganismen bereits schwer verdauliche Kohlenhydrate. Die energiereichen Stoffwechselprodukte stehen dem tierischen Organismus schneller zur Verfügung. Gleichzeitig wird der Anteil an Energie für den Aufschluss schwer verdaulicher Komponenten im Verdauungsprozess eingespart. Durch die konsequente Verbesserung der aeroben Stabilität wird auch der Energieabbau durch Gärschädlinge vermieden.
  2. Mehr Energie durch verbesserte mikrobielle Aktivität im Pansen: Um Energieverluste in Form von Methan zu senken, kann über die Fütterung und somit Lenkung der mikrobiellen Aktivität im Pansen die Methanproduktion beeinflusst werden. Entsteht weniger Methan im Pansen, ist das sowohl für die Kuh als auch die Umwelt wünschenswert.

Mehr Eiweiß

Durch die schnelle und dauerhafte Absenkung des pH-Wertes mit EMIKO Silan® und die positive Milieusteuerung auf dem gesamten Siliergut wird die Entwicklung eiweißzehrender Mikroorganismen währende des Silierprozesses unterdrückt.

Die sehr gute aerobe Stabilität verhindert später Eiweißverluste durch Gärschädlinge. Die ursprünglichen Eiweißgehalte von Gras und Mais bleiben somit im Vergleich zu unbehandelten Silagen weitestgehend erhalten. Durch die Stoffwechselaktivität verschiedener Mikroorgansimen werden zudem Aminosäuren gebildet, die dem Tier zur Verfügung stehen.

Die Vorteile von EMIKO Silan® für das Tier auf einen Blick

Futterwert:

  • Hoher Anteil verschiedener Wirkstoffe (Antioxidantien, Vitamine, Enzyme, Spurenelemente, Aminosäuren)
  • Erhöhte Futteraufnahme durch guten Geschmack
  • Verbesserte Verdaulichkeit
  • Reduktion von Methan im Pansen
  • Mehr Energie – in der Silage und über die Verdauung
  • Proteingehalt wird geschützt

Vitalität:

  • Positive Auswirkungen auf Pansenverdauung
  • Höhere Stresstoleranz
  • Höheres Wohlbefinden
  • Weniger Fliegen im Stall

Fazit

Allein die Tatsache, den Tierbestand über das Grundfutter auch hinsichtlich seiner Vitalität deutlich beeinflussen zu können, ist ein Argument für den Einsatz von EMIKO Silan®.
Die Effekte der EM®-Technologie beim Silieren machen sich in folgender zeitlicher Abfolge auf dem Betrieb bemerkbar:
1. stabile, qualitativ hochwertige Silage,
2. die Leistung der Tiere steigt,
3. der Bestand wird stabiler und robuster.
Die Kosten für den Einsatz von EMIKO Silan® müssen also auch auf seine langfristigen Auswirkungen im Betrieb beurteilt werden. So ergibt sich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.